Gitarrenunterricht – Ja oder Nein?

Was gibt es zu beachten?

Wenn du bis jetzt keinen Gitarrenunterricht hattest oder schon lange keinen mehr hattest, ist das Risiko groß, dass du auf bestimmte Dinge nicht achtest oder nicht mehr genügend achtest. Du merkst nicht, was du verbessern solltest oder könntest. Dadurch kann es sein, das du falsche Dinge übst, immer wieder die gleichen Dinge oder falsch übst.

Ich selber habe als Teenager, bevor ich richtig Unterricht genommen habe, auch viele dieser Fehler gemacht. Erst später habe ich diese Themen sehr intensiv studiert und dann konsequent angewendet. Und du kannst mir glauben, es hat sich gelohnt!

Mögliche Fehler, die häufig gemacht werden, wenn jemand noch keinen Gitarrenlehrer hat oder eine Unterrichtspause macht:

Es wird nicht…

  • auf das Plektrum und die Plektrum Bewegung geachtet .
  • auf die Handhaltung und Fingerhaltung rechte und linke Hand geachtet .
  • Auf das eigene Üben mit ausreichender Aufmerksamkeit geachtet.
  • auf das Dämpfen der Saiten geachtet, vor allem E- Gitarre.
  • auf sinnvolles Üben geachtet.
  • auf ein Ziel hingearbeitet, nichts neues mehr erlernt.

Fazit:

Ohne Gitarrenlehrer…

  • gibt es wahrscheinlich niemanden, der regelmäßig genau hinschaut und hinhört, wie du spielst.
  • musst du alleine ( alte ) Fehler verbessern und neue versuchen zu vermeiden.
  • musst du selbst nach Verbesserungsmöglichkeiten, bei deinem Gitarrenspiel suchen.
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.